Bürgerservice

im Bürgerbereich unserer Homepage. Sie finden hier viele Informationen über die Mitarbeiter/-innen im Rathaus, deren Zuständigkeiten sowie aktuelle Berichte über Ereignisse und Themen in unserem Dorf.

Aktuelles


Teil- bzw. Vollsperrung der L 127 zwischen St. Peter und St. Märgen vom 09.09.-20.10.2019:

 

Wegen der feuchten Witterung bleibt die L 127 zwischen St. Peter und St. Märgen (Breisgau-Hochschwarzwald) bis einschließlich bis Mittwoch, 23. Oktober, gesperrt. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilte, müssen die noch ausstehenden Markierungsarbeiten bei trockener Witterung ausgeführt werden, um eine fachgerechte Ausführung und bedenkenlose Freigabe der Straße sicherzustellen.

 

Nachdem die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen werden konnten, werde die Strecke zwischen St. Peter und St. Märgen ab Montag, 21. Oktober für den Linienbusverkehr freigegeben. Auch die Müllabfuhr erfolgt wieder plangemäß. Allerdings sei besondere Vorsicht geboten, da die frisch aufgebrachte Fahrbahnmarkierung nicht überfahren werden darf. Auch müssten noch Restarbeiten im Seitenbereich durchgeführt werden.

 

Das RP bittet darum, die Geschwindigkeit auf Tempo 30 zu reduzieren und zum Schutz der Bauarbeiter in den Arbeitsbereichen mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Der Verkehr wird weiterhin über Kirchzarten und das Wagensteigtal umgeleitet. Das RP bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen.

 

 

Informationen aus der Informationsveranstaltung am 02.09.2019 (einschl. nachträgliche Änderungen)
Bei Fragen und Anliegen zur Baustelle können Sie sich an folgende Stellen wenden:
Bauträger: Regierungspräsidium Freiburg, Herr Kreischer, Tel. 0761/208-2287
Baufirma: Fa. Vogel-Bau, Bauleiter Beck, Tel. 0163/7673742
Bürgermeisteramt St. Peter: Herr Bechtold, Tel. 07660/9102-23


Infoblatt für Anwohner für den Zeitraum 07.10.2019 bis 20.10.2019

 


Neue Telefonnummern für Rathaus, Schule, Bauhof und Feuerwehr!

Informationen zum Projekt "Kandel - Berg der Kräfte"